Das sind WIR - was uns verbindet ist die Liebe zu Menschen, zur Natur und der Drang, die Komfortzone immer wieder mal so richtig zu verlassen. Und natürlich unsere Freundschaft.

Stefan Sanzenbecker

Das kann er:

Nach seiner Lehre zum Reproduktionstechniker konnte er für die jetzige Tätigkeit wertvolle Erfahrungen in einem Lehrberuf sammeln, im zweiten Bildungsweg absolvierte er das Lehramt für Grundschulen, nach 12-jähriger Lehrzeit und Leitung einer Schule folgte das Studium der Organisations- und Personalentwicklung sowie Coaching.

Weitere Aus- und Fortbildungen bilden seine Interessen ab: Projektmanagement, Erlebnispädagogik ZAQ, Andragogik, staatlich geprüfter Raftguide, Snowboardlehrer, PZA oder Agile Organisationsentwicklung.

Er ist Lehrbeauftragter u.a. an der Pädagogischen Hochschule NÖ und an der ARGE Bildungsmanagement Wien.

Das liebt er:

Als Gründer einer der ersten Mittelalterbands in Österreich ist er ein richtiger Musik-Afficionado! Und Tüftler: Vom selbstgebauten Dudelsack über die Prototypen-Produktion eines Pickup-Zeltes bis hin zur Besegelung eines Rafts: Es gibt nichts das er nicht selber machen kann. Und jaa - er ist ein strammer Naturbursch, immer draußen unterwegs. Egal ob mit dem Mountainbike, mit dem Raft oder den Tourenschi.

David Kupfer

Das kann er:

Im klassischen Bildungsweg nach der Matura sehr schnell das Studium absolviert um anschließend die Fächer Englisch und Geografie zu unterrichten. Auch er hat seine Berufung im Coaching und OE gefunden, das er auch studierte. Und - seine Erfahrungen als Reiseleite sind Gold wert.

Daneben kann sich David auf zahlreiche Zusatzausbildungen berufen, die sein Tun unterstützen: Erlebnispädagogik ZAQ, Scrum-Master, ÜL Klettern und Schitouren, Schilehrer und staatlich geprüfter Raftguide.

Das liebt er:

David, unsere lebende Jukebox (ja, er kann wirklich ALLE Liedertexte auswendig) bewegt sich mittlerweile im unglaublichen 9. Schwierigkeitsgrad beim Klettern (alle die jemals geklettert sind wissen was DAS bedeutet. Mit ihm wird es nie fad, zuhause trifft man ihn kaum an: Fels, Berg, Fluss - das sind seine Plätze.

Karin Gerbautz

Das kann sie:

Neben dem Studium der Pädagogik / Sonder- Heilpädagogik galt es das zu tun, was sie schon immer wollte: mit Menschen arbeiten. Von der Frauen- und Mädchenberatung über zahlreiche Vortragstätigkeiten in Mittel- und Osteuropa bis hin zur Trainerin und fast 20jähriger Erfahrung als Führungskraft - alles wertvolle Erfahrungen die in die Tätigkeit bei der Wildniszone einfließen.

Weitere Qualifikationen sind u.a. Erlebnispädagogik ZAQ oder PZA.

Das liebt sie:

Ihre Homebase ist ein kleiner Wohnwagen, damit geht es meist in den hohen Norden oder zumindest in die nahen Berge... Mountainbiken, Yogamatte, Berg- und Laufschuhe und jede Menge Bücher sind immer dabei. Manchmal sieht man sie sogar hurtig durch die Wälder huschen und Beeren oder alte Möbel : ) sammeln.

Jürgen Gerether

Das kann er:

Als ehemaliger Leistungssportler führten ihn seine Arbeitsschwerpunkte und damit verbunden seine Ausbildungen vom Sozialpädagogen und Jugendintensivbetreuer - spezialisiert auf verhaltensauffällige und straffällige Jugendliche zum selbstständigen Supervisor und Coach.

Zusätzlich - und das ist seiner Leidenschaft geschuldet - ist er Erlebnispädagoge, Hochseilgartentrainer und Übungsleiter Sportklettern.

Das liebt er:

Kein Berg ist ihm zu hoch - oder besser gesagt: Er fordert sich permanent heraus. Sei es in beruflicher Hinsicht, wo er sich immer neuen Herausforderungen stellt, wie etwa der Konzeption einer Betreuungseinrichtung oder natürlich in sportlicher Hinsicht: Da gilt seine Leidenschaft dem Kraft- und Ausdauersport.

Markus Grascher

Das kann er:

DER Spezialist wenn es um Kommunikation, MitarbeiterInnenführung und Verkauf geht. 20 Jahre Selbstständigkeit und MitarbeiterInnenführung bilden seine Grundlage, auf die Ausbildungen im Bereich Kommunikation und handlungsorientierter Methoden folgten.

Das liebt er:
Als Vater von vier Kindern und dem Hang zu Teamsport ist seine Freizeit ausgefüllt. Sollte es sich dennoch ausgehen, so findet man ihn leidenschaftlich Improvisationstheater spielen oder trifft ihn auf Kulturveranstaltungen.